Vortrag: Revolution digital. 1918/19 in Web-Portalen zur bayerischen Geschichte und Kultur

Revolution digital. 1918/19 in Web-Portalen zur bayerischen Geschichte und Kultur

Begleitvortrag zur Ausstellung „100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg“, Donnerstag, 22. November 2018, 19 Uhr (Storchennest am Schönborner Hof)

Am kommenden Donnerstag, 22. November, werden aktuelle bayerische Online-Angebote rund um das 100jährige Jubiläum der Ausrufung des Freistaats Bayern am Ende des Ersten Weltkriegs präsentiert. Der Referent, Dr. Matthias Bader (München), ist als Koordinator des digitalen Historischen Lexikons Bayerns sowie als Mitarbeiter des Online-Kulturportals „bavarikon“ prädestiniert für das Thema. Bei „bavarikon“ handelt es sich um das zentrale Internetportal des Freistaats Bayern zur virtuellen Präsentation  von „Kulturschätzen“ und historisch bedeutenden Objekten aus bayerischen Archiven, Bibliotheken und Museen. Zum 100. Geburtstag des Freistaats präsentiert „bavarikon“ seit kurzem die spannende und dramatische Geschichte der revolutionären Anfänge des demokratischen Bayerns in einer virtuellen Ausstellung. Fünf chronologische Abschnitte und eine Vertiefungsebene bringen die Revolutionsjahre 1918/19 näher. Im Mittelpunkt stehen dabei die Geschehnisse in der Hauptstadt München, die für ganz Bayern entscheidend waren. Zusätzlich werden die verschiedenartigen Entwicklungen in zehn weiteren Orten/Regionen einbezogen. 90 hochkarätige Exponate aus Archiven, Bibliotheken und Museen führen die entscheidenden Veränderungen und Umwälzungen dieser Zeit vor Augen – mit all ihren bahnbrechenden Errungenschaften, aber auch den problematischen Begleiterscheinungen und Folgen.

Die Ausstellung „100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg. Kurt Eisner, der Freistaat und die Räterepublik“ ist noch bis 21. Dezember im Stadt- und Stiftsarchiv für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt ist frei. Ein Katalog zur Ausstellung ist erhältlich. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 16 Uhr sowie am Wochenende 1./2. Dezember (jeweils 11 bis 16 Uhr). Öffentliche Führung: 14. Dezember, 14 Uhr.

 

2018-11-29T11:32:05+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WhatsApp chat