Beschreibung

Mitteilungen Band 14, 184 S. mit zahlreichen Abbildungen, 2021
Preis für die gedruckte Ausgabe: 12 €

ISSN 0174-5328

Mitglieder des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg erhalten den Band in der nächsten Zeit kostenfrei.

Inhalt

  • Florian Hoffmann · Die Forstliche Hochschule Aschaffenburg und ihre korporierte Studentenschaft
  • Gebhard Johann Syndikus · Zwei Aschaffenburger Gelehrte und die päpstliche Unfehlbarkeit
  • Matthias Klotz · Die Ansässigmachungsakten im Stadt- und Stiftsarchiv 1869–1920, ihre Sachbearbeiter und Aktenverluste in diesem Bestand
  • Frank Jacob · Aschaffenburg im „Zeitalter der Extreme“
  • Stephanie Goethals · Mathematik + Quelle = Biographische Datenbank Jüdisches Unterfranken
  • Michael Schweikl · Josef Friedrich Matthes (1886–1943): Aschaffenburgs „Bürgerschreck“ oder „doch ein großer Anreger“?
  • Kristina Krämer · Ausklang von Kurmainz in Mainz und Aschaffenburg. Eine Ausstellung zum Musikleben unter Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal (1719–1802)
  • Mario Schwind und David Reis · Schaufenster zur Stadtgeschichte „Und hilf dem Nächsten in der Not“ – der Bestand der Freiwilligen Feuerwehr Aschaffenburg
  • Vaios Kalogrias und Helena Knuf · Aschaffenburg einst und jetzt: zwei Geschichtsprojekte des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg
  • Kilian Zänglein · „Aschaffenburg und der bayerische Untermain im Fokus der Digitalisierung des Stiftsarchivs Aschaffenburg“ – ein Werkstattbericht zum laufenden „bavarikon“-Projekt
  • Johannes Schuck und Heike Görgen · Schritt für Schritt auf neuen digitalen Wegen