Aus unserem historischen Kartenbestand: Mainz im 17./18. Jahrhundert (#ABInside)

Ein eindrucksvoller Bestandteil der Graphischen Sammlung bei uns sind historische Karten und Pläne! Wenn man weiß, dass Aschaffenburg im alten Territorium der Mainzer Erzbischöfe eine wichtige Rolle spielte, dann verwundert es nicht, dass sich bei uns auch Dutzende historische Ansichten und Pläne der Stadt Mainz bzw. der Gegend um Mainz aus der Frühen Neuzeit befinden. Ein paar schöne Stücke haben wir (genauer: Christian Mina und Charlotte Heß) in den letzten Tagen digitalisiert; daraus hier eine kleine Auswahl…

Unser Beitrag zum „Digitalen Tag der Offenen Tür“ #ABInside der Stadt Aschaffenburg am 5.9.2018! Und zugleich der Hinweis auf eine Tagung in der nächsten Woche in Wetzlar, die sich mit historischen Karten beschäftigt: Raum und Recht, 13. bis 15.9.2018, Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung. Ein Vortrag aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg wird sich auf der Tagung mit dem folgenden Thema beschäftigen: Historische Kartenüberlieferung. Von analog zu digital?

2018-09-05T06:42:44+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WhatsApp chat